BUNTE errichtet Seniorenwohnpark in Papenburg: Mehr als 700 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür

BUNTE errichtet Seniorenwohnpark in Papenburg: Mehr als 700 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür

Papenburg, 27. Januar 2018: Mit einem Tag der offenen Tür würdigte die Peter Janssen Gruppe zusammen mit zahlreichen Gästen den von der JOHANN BUNTE Bauunternehmung errichteten Seniorenwohnpark auf einem ehemaligen BUNTE-Gelände in Papenburg. Der Wohnpark bietet neben Pflegeeinrichtungen eine Tagespflege und altersgerechte Wohnungen mit Servicemöglichkeiten.
Mehr als 700 Gäste besuchten den neuen Seniorenwohnpark Papenburg – unter Ihnen geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft. Neben geführten Hausbesichtigungen und einem musikalischen Unterhaltungsprogramm, gab es Informationen rund um das Thema stationäre Seniorenpflege, Tagespflege und Wohnen mit Service.
Der offizielle Teil des Tages begann mit einer Rede von Janine Hoppe, Geschäftsführerin der Peter Janssen Gruppe, die die Einrichtung betreibt. Hoppe bedankte sich in ihrer herzlichen Ansprache zunächst bei allen an der Realisierung der Einrichtung beteiligten Personen und Firmen. Anschließend wurde die Einrichtung von Pastorin Anna Riese und Pfarrer Franz-Bernd Lanvermeyer geweiht.
Manfred Wendt, Sprecher der Geschäftsführung der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG würdigte die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Peter Janssen Gruppe und dem BUNTE Geschäftsbereich Schlüsselfertigbau Papenburg. Er beendete sein Grußwort mit dem Wunsch, dass auch BUNTE zur Attraktivität der Anlage beitragen möchte und steuerte für die Gestaltung der Außenanlage des Seniorenwohnparks eine Linde und einen passenden Gedenkstein bei.
Neben Gitta Connemann, Mitglied des Bundestages, Ursula Mersmann, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Integration, Papenburgs Bürgermeister Jan Peter Bechtluft ehrte auch Richard Peters vom Landkreis Emsland als Leiter des Fachbereiches Soziales die neue Einrichtung.
Auf einer BGF von rund 7.400 m² – bestehend aus drei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss – sind heute 74 Betten für eine vollstationäre Pflege, 41 Service- und Pflegewohnungen sowie 20 Tagespflege-Plätze untergebracht, die um eine Großküche, Therapie-, Funktions- und Aufenthaltsräume sowie das Café „BUNTE“ ergänzt werden und optimal auf die Bedürfnisse der Senioren von heute abgestimmt sind.

Foto: v. l. Richard Peters, Manfred Wendt, Pastorin Anna Riese, Janine Hoppe, Gitta Connemann, Ursula Mersmann, Jan Peter Bechtluft, Pfarrer Franz-Bernd Lanvermeyer.