Helmut Renze in den Vorstand der BFA Wasserbau gewählt

Helmut Renze in den Vorstand der BFA Wasserbau gewählt

Papenburg/Duisburg, 18.09.2017: Helmut Renze, Geschäftsführer der JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG, wird in der konstituierenden Sitzung der neu gegründeten Bundesfachabteilung (BFA) Wasserbau am 18. September 2017 in Duisburg in den Vorstand dieser Bundesfachabteilung gewählt. Damit vertritt Renze, der bei BUNTE unter anderem für den Geschäftsbereich Wasserbau verantwortlich zeichnet, das Land Niedersachsen im Vorstand der BFA Wasserbau.

Die Vertretung der fachlichen Interessen der bauindustriellen Unternehmen bestimmter Fachrichtungen wird im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in Bundesfachabteilungen wahrgenommen. Mit der Gründung der BFA Wasserbau werden die bereits im Verkehrsbereich existierenden Bundesfachabteilungen Straßenbau und Eisenbahnoberbau ergänzt.

Die Mitgliederversammlung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie hatte am 1. Juni die Gründung der neuen Bundesfachabteilung beschlossen, in der bislang 30 Unternehmen organisiert sind.

Die Bundesfachabteilung Wasserbau vereint und vertritt die Interessen aller im Wasserbau und im Ingenieurbau an Wasserstraßen tätigen Bauunternehmen und ist branchenübergreifender Ansprechpartner für Politik (BMVI und Deutscher Bundestag), Verwaltung (GDWS), Auftraggeber (z.B. öffentliche und private Häfen) und (Fach-)Medien.

 

Foto: Mitglieder des Vorstands der BFA Wasserbau (Quelle: HDB)