Lossprechung der Nachwuchskräfte und Begrüßung der neuen Auszubildenden bei BUNTE

Lossprechung der Nachwuchskräfte und Begrüßung der neuen Auszubildenden bei BUNTE

Papenburg, 10.08.2017: 30 Auszubildende bestehen die Berufsausbildung in der Papenburger BUNTE Gruppe | BUNTE bildet in insgesamt 16 Berufen und zwei dualen Studiengängen aus | Ausbildungsbeginn für 33 Nachwuchskräfte am 01.08.2017

„Sie haben nun die Möglichkeit, echte Profis am Bau zu werden“, betonte Manfred Wendt, geschäftsführender Gesellschafter der JOHANN BUNTE Bauunternehmung heute bei der internen Lossprechung der Auszubildenden des Abschlussjahrgangs 2017, und ergänzte, dass BUNTE mit attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten auf interessanten, wegweisenden Projekten bundesweit anregende Perspektiven zu bieten hat.

In diesem Jahr hat das Papenburger Traditionsunternehmen 30 junge Menschen ausgebildet: vier Industriekaufleute, eine Fachkraft für Lagerlogistik, zwei Vermessungstechniker, sechs Tiefbaufacharbeiter, sieben Straßenbauer, fünf Industriemechaniker, zwei Berufskraftfahrer, einen Baugeräteführer, zwei Beton- und Stahlbetonbauer, einer davon in Verbindung mit einem dualen Studium.

Besonderes Lob richtete Manfred Wendt an die Industriekauffrau Fenna Halfwassen, die mit der Note gut als Bezirksbeste abgeschlossen hat und in der mündlichen Prüfung sogar ein sehr gut erreicht hat sowie Herrn Eric Wöhrmann, der als Beton-und Stahlbetonbauer in Verbindung mit einem Dualen Studium den Bachelor of Engineering mit der Note 1 erworben hat und ergänzend zu seiner zukünftigen Tätigkeit als Bauleiter bei BUNTE das Masterstudium anhängen wird.

Neben der Anerkennung durch die BUNTE Geschäftsführung haben die Auszubildenden ihrerseits der Geschäftsleitung und allen an der Ausbildung Beteiligten einen besonderen Dank für die interessante und intensive Ausbildung bei der BUNTE Gruppe ausgesprochen.

Jährlich 70 Auszubildende in 16 Berufen

Die JOHANN BUNTE Bauunternehmung baut ihr Engagement in der Nachwuchsförderung ständig aus, um Schulabgängern und Berufseinsteigern vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten, ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechend, anbieten zu können.

Mit 70 Auszubildenden im Jahr in insgesamt 16 Ausbildungsberufen und zwei Dualen Studiengängen setzt die JOHANN BUNTE Bauunternehmung seit vielen Jahren auf die konsequente eigene Entwicklung zukünftiger Fach- und Führungskräfte. Zudem werden jungen Menschen mit internen und externen Weiterbildungen weitere attraktive Entwicklungsmöglichkeiten geboten.

BUNTE bietet jedem erfolgreichen Absolventen die Chance, im Anschluss an die Berufsausbildung eine Tätigkeit in der BUNTE Gruppe aufzunehmen. Neben der guten Übernahmequote, welche bei weit über 90% liegt, bestehen nahezu 100% der Auszubildenden die Berufsausbildung im ersten Versuch. Somit erhält jeder Berufseinsteiger bei BUNTE die Möglichkeit, sich durch besonderes Interesse persönlich und auch fachlich zur neuen Führungskraft weiterzuentwickeln

Manfred Wendt ergänzte, dass Ausbildungserfolge natürlich auch durch den unermüdlichen Einsatz aller an der Berufsausbildung beteiligten Personen realisiert werden. Ein besonderer Dank gilt den Berufsbildenden Schulen in Papenburg unter der Leitung von Herrn Peter Peters, den internen Ausbildern der BUNTE Gruppe und allen an der Ausbildung beteiligten Kollegen im Unternehmen.

Foto: Ehemalige Auszubildende bei der internen Freisprechung