Neue Kettenbagger und Planierraupen – JOHANN BUNTE erweitert Geräte- und Maschinenpark

Neue Kettenbagger und Planierraupen – JOHANN BUNTE erweitert Geräte- und Maschinenpark

Papenburg, 06.06.2017: Die Zunahme an Baustellen deutschlandweit erfordert eine Erweiterung des BUNTE-eigenen Geräte- und Maschinenparks. So investiert BUNTE aktuell in fünfzehn neue Planierraupen und Kettenbagger, um die Erdbewegungseinsätze auf den Baustellen effizient und ökonomisch zu gestalten.

Die JOHANN BUNTE Bauunternehmung vertraut auf die eigene Leistungskraft. Ein größtmöglicher Teil der Arbeiten auf den Baustellen erfolgt durch den Einsatz der eigenen Mitarbeiter und des umfangreichen firmeneigenen Geräte- und Maschinenparks, der sich mit über sechshundert Großgeräten insbesondere auch durch eine Vielzahl von Spezialmaschinen auszeichnet. Mit hohen Investitionen und eigenen Neuentwicklungen wird diese technische Ausstattung seit Jahren auf modernstem technischen Niveau gehalten.

Zudem liegt unser Fokus auf Nachhaltigkeit. Der Einsatz umweltschonender Geräte und Maschinen mit reduziertem Kraftstoffverbrauch und beispielsweise automatischer Leerlaufabschaltung gehören seit Jahren zu den Standardanforderungen.