Sieben Mehrfamilienhäuser in Wolfsburg beauftragt

Sieben Mehrfamilienhäuser in Wolfsburg beauftragt

Die JOHANN BUNTE Bauunternehmung hat den Zuschlag für die schlüsselfertige Erstellung der 100 Wohn- und Gewerbeeinheiten im Wohnviertel „Neue Burg“ in Wolfsburg-Detmerode erhalten / Fertigstellung Mitte 2016 geplant

Wolfsburg – Nach dem erfolgreichen Bau einer neuen Firmenzentrale für einen weltweit tätigen Automobilzulieferer in Wolfsburg hat die BUNTE Unternehmensgruppe den Zuschlag für ein weiteres anspruchsvolles Hochbauprojekt in der VW-Stadt erhalten. Im dortigen Stadtteil Detmerode ist die Abteilung für Schlüsselfertiges Bauen der Papenburger Unternehmung mit der Erstellung von sieben Wohn-/Geschäftsgebäuden beauftragt worden. Auftraggeber ist die Neuland Wohnungsbaugesellschaft – das größte Wolfsburger Wohnungsunternehmen.

Im Stadtviertel Wolfsburg-Detmerode wird das Wohnviertel „Neue Burg“ seit 2008 modernisiert und neu strukturiert. Nach dem Abriss eines größeren Areals wurde seit 2012 die Neubebauung der sieben Einzelhäuser geplant, die nun durch die JOHANN BUNTE seit Anfang dieses Jahres realisiert wird. Bereits während des vorgeschalteten Wettbewerbsverfahrens überzeugte die Unternehmung durch innovative Ideen. Das mit viel Engagement ausgearbeitete Konzept eines Sondervorschlages führte letztendlich zum Auftrag für den SF-Bau, sodass die sieben Häuser nun als 5- bis 7-geschossige Gebäude inklusive vollflächiger Unterkellerung in Massivbauweise erstellt werden. Unterschiedliche Grundrisse in Verbindung mit einem qualitativ hochwertigen Ausbaustandard vollenden die Idee einer besonderen Architektur.

Neben insgesamt rund 100 Wohneinheiten entstehen dort auch verschiedene Gewerbeeinheiten für Handel, Gastronomie und Pflegeeinrichtungen, die das Angebot in diesem Wohnviertel positiv ergänzen und beleben. Durch bauabschnittsweises Bauen kann somit der Betrieb der ersten Wohnanlagen bereits im Februar 2016 aufgenommen werden. Die Gesamtfertigstellung ist im Juli 2016 geplant.