Neue LKW und Sattelzüge – JOHANN BUNTE erweitert Fuhrpark

Neue LKW und Sattelzüge – JOHANN BUNTE erweitert Fuhrpark

Papenburg, 01.03.2019: Die Zunahme an Baustellen deutschlandweit erfordert eine Erweiterung des BUNTE-eigenen Fahrzeugparks. So investiert BUNTE aktuell in 35 neue LKW für Tieflader-Transporte sowie Sattelzüge, um die Einsätze für die Baustellen effizient und ökonomisch zu gestalten.

Die JOHANN BUNTE Bauunternehmung vertraut auf die eigene Leistungskraft. Ein größtmöglicher Teil der Arbeiten auf den Baustellen erfolgt durch den Einsatz der eigenen Mitarbeiter und des umfangreichen firmeneigenen Geräte- und Maschinenparks, der sich mit über 700 Großgeräten insbesondere auch durch eine Vielzahl von Spezialmaschinen auszeichnet.

Die 35 neuen LKWs wurden von BUNTE-Mitarbeitern Mitte Februar persönlich in München abgeholt. Nach einer Werksbesichtigung fand die Einweisung und Übergabe der Neufahrzeuge statt. Auf der anschließenden Rückfahrt wurden diese schon einmal auf Herz und Nieren geprüft.

Im Zuge der Geräteinvestitionen liegt unser Fokus auf Nachhaltigkeit. BUNTE investiert in umweltfreundliche Technologien neuester Bauart sowie Abgasklasse. Der Einsatz umweltschonender Geräte und Maschinen mit reduziertem Kraftstoffverbrauch gehört seit Jahren zu den Standardanforderungen. Außerdem sind alle Fahrzeuge mit dem neuen Abbiegeassistenten ausgestattet.

 

Foto: Das BUNTE-Team bei der Abholung