Schlüsselfertigbau Hamburg – BUNTE erhält weiteren Auftrag im Hamburger Pergolenviertel

Schlüsselfertigbau Hamburg – BUNTE erhält weiteren Auftrag im Hamburger Pergolenviertel

Papenburg/Hamburg, 01.09.2021. Mit dem Auftrag für das Baufeld 8a im Hamburger Pergolenviertel errichtet der Schlüsselfertigbau Hamburg bereits das fünfte Ensemble im Hamburger Norden. Auftraggeber sind die HANSA Baugenossenschaft eG und der BVE Bauverein der Elbgemeinden eG.

Das von den Hamburger APB-Architekten gestaltete Baufeld 8a ist eines von zehn Baufeldern mit unterschiedlich gegliederten Wohn- und Gewerbeblöcken nordöstlich des Hamburger Stadtparks. In dem fünfgeschossigen Bauwerk auf dem Baufeld 8a entstehen 68 geförderte Wohnungen, ergänzt durch 23 PKW-Stellplätze und 185 Fahrradstellplätze in einer belüfteten Tiefgarage. Durch die Topographie stellt sich das Untergeschoss im Südosten des Gebäudes frei, welches gewerblich genutzt werden wird. Zudem werden Gemeinschaftsflächen für nachbarschaftliche Nutzungen vorgesehen

Von allen Seiten des Gebäudes wird gemäß städtebaulicher Gestaltungsrichtlinie eine horizontal gegliederte Klinkerfassade vorgesehen. Die Fenster erhalten anthrazitfarbene Rahmen und Absturzsicherungen, Balkone werden zum Innenhof angeordnet.

Das inmitten von Grünanlagen gelegene Pergolenviertel zählt zu den attraktivsten und gleichzeitig innovativsten Quartiere Norddeutschlands: Gut 3.500 bis 4.000 Menschen werden hier einmal leben. Das Geschäftsfeld Schlüsselfertigbau Hamburg der JOHANN BUNTE Bauunternehmung errichtet seit Ende 2017 im Pergolenviertel zwischen Barmbek-Nord und City Nord das nunmehr fünfte Wohnungsbauvorhaben als Generalunternehmer. Sämtliche Eineinhalb- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen bieten Platz für die unterschiedlichsten Mietergruppen und Lebensformen. Zudem werden die Mieter zukünftig Fahrrad- und Tiefgaragenstellplätze sowie Ladestationen für Elektroautos nutzen können.

Das bedeutende Bauvorhaben mit seinen zehn Baufeldern umfasst auf einer Gesamtfläche von rund 39 Hektar neben insgesamt 1.700 neuen Wohnungen großzügige Innenhöfe, Arkadengänge sowie zahlreiche Fahrrad- und Tiefgaragenstellplätze. In Anlehnung an die Bauweise benachbarter Quartiere erfolgt die Ausführung mit rötlich-grauer Fassadengestaltung.
Mit diesem Stadtentwicklungsprojekt wird in Hamburg auch zukünftig moderner und bezahlbarer Wohnraum angeboten, ergänzt durch Kitas und Gewerbeeinheiten.
Die schlüsselfertige Übergabe für Baufeld 8a ist für Mitte 2023 geplant.