SF-Bau Hamburg: Einstieg in das Segment Revitalisierung von Gebäuden

SF-Bau Hamburg: Einstieg in das Segment Revitalisierung von Gebäuden

Papenburg/Hamburg, 10.08.2021. Knappes Bauland in den Ballungsgebieten, veraltete Gebäude und die Forderung nach ökonomischer und ökologischer Bauweise erfordern auch in der Errichtung von Immobilien ein Umdenken. Somit erhalten Aus- und Umbauleistungen im Zusammenhang mit der Sanierung von Bestandsgebäuden einen immer größeren Stellenwert. Auf Basis angepasster Nutzungskonzepte wird die Substanz bestehender Immobilien ertüchtigt und gestalterisch aufgewertet.

Das Geschäftsfeld Schlüsselfertigbau der JOHANN BUNTE Bauunternehmung greift dieses Thema aktuell auf und hat sich bereits mit einem Rahmenvertrag für Aus- und Umbauarbeiten im Hochbau zur Aufgabe gemacht, Bestandsgebäude schlüsselfertig umzugestalten. Im Detail werden in Hamburg Nutzungen für Büro, Gewerbe, Wohnen und soziale Einrichtungen nach zuvor definierten Qualitätsanforderungen saniert und modernisiert.

Frank Schreiber, Sprecher der BUNTE-Geschäftsführung: „Vor dem Hintergrund unserer strategischen Ziele sehen wir in der Revitalisierung von Bestandsgebäuden ein, im wahrsten Sinne des Wortes, nachhaltiges Geschäftsfeld, wo wir unsere Stärken voll ausspielen können,“ und Mirko Pawlowski, Niederlassungsleiter Schlüsselfertigbau Hamburg fügt hinzu: „BUNTE ist für dieses Segment bestens gerüstet – mit unserer Planungs- und Baukompetenz werden Bestandsgebäude energetisch optimiert. Die sich hieraus ergebenden Energieeinsparungen stellen zudem einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz dar.“