Infrastrukturbau

Für die Errichtung immobiler Projekte der Verkehrsinfrastruktur steht unser traditionelles Geschäftsfeld Infrastrukturbau. Hier sind unsere Geschäftsbereiche Straßenbau, Erd- und Tiefbau sowie Bahnbau, ergänzt um Logistik, Asphalt, Rohrleitungs- und Kalbeltiefbau sowie Lärmschutz, zusammengefasst.

Straßenbau

Der Neubau und die Instandhaltung von Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen, Radwegen sowie Erschließungsmaßnahmen von Flughäfen, Industrieanlagen oder Gewerbegebieten gehören zu unserem traditionellen Kerngeschäft.

Neben konventionellen Einbauverfahren setzt BUNTE auf Kompakte Asphalte mit Einsatz von Kompakt- und Gussasphaltfertigern der neuesten Generation. Neben unseren eigenen Einbauzügen und -kolonnen verfügen wir zudem über ein Asphalttechnologiezentrum und produzieren über unsere Beteiligungsgesellschaft NWM Nordwestdeutsche Mischwerke GmbH & Co. KG Asphalt in 13 Asphaltmischwerken. Über unsere Beteiligungen JOHANN BUNTE-Logistik GmbH mit über 180 Fahrzeugen sowie Siller Schüttgut-Logistik stellen wir eine zeitgemäße Baustellenlogistik sicher.

Erd- und Tiefbau

Die effiziente Verzahnung des Erd- und Tiefbaus mit den anderen Geschäftsbereichen sorgen für optimale Abläufe bei der Bewältigung von großen Massen. Die Ausführung in Handarbeit zählt ebenso zum Leistungsumfang wie schwerer Erdbau und eigene Erdbaulabore.  

Für schweren Erdbau im Trockenen steht ein kompletter Gerätepark von Seil- und Hydraulikbaggern über Raupen und Scraper bis zu Verdichtungsgeräten zur Verfügung. Hydraulische Bodengewinnung und Förderung sowie optimierter Einbau wird über die ständig weiterentwickelte Saugbaggerflotte realisiert. Massentransporte erfolgen überwiegend mit unserer LKW-Flotte der JOHANN BUNTE-Logistik GmbH.

Bahnbau

Der Neu- und Umbau von Schienenwegen stellt besondere Anforderungen an die Herstellung eines tragfähigen Untergrundes und vor allem an die Organisation der Baumaßnahme. So erfolgen Umbauarbeiten an Bahnstrecken bei zumeist laufendem Betrieb mit teilweise nur sehr kleinen Zeitfenstern. In diesem hoch anspruchsvollen Markt hat sich BUNTE als Qualitätsanbieter bundesweit etabliert. Eine optimale Auftragsabwicklung schienengebundener Infrastruktur realisieren wir durch moderne und effiziente Logistik, innovative Lösungen sowie langjährig gewachsenes Know-how.

Lärmschutz

Der Bedarf an Lärmschutz im Bundesgebiet ist hoch. BUNTE hat sich deshalb auf die schlüsselfertige Erstellung von Lärmschutzwänden als Auftragnehmer der öffentlichen Hand ausgerichtet. Unsere Niederlassung in Essen realisiert die anspruchsvollen Projekte von der Planung bis zur Montage sowie die dazugehörigen Erdbauarbeiten. Die einzelnen Lärmschutzelemente werden durch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel über bestimmte Muster, Einfärbungen und Oberflächenformen, zu einzigartigen Bauwerken. Zwei Drittel der Aufträge in diesem Bereich entfallen auf den Straßenbau, ein Drittel auf Schienenwege. 

Asphalt

Der Baustoff Asphalt wird neben der Verwendung im Straßenbau auch verstärkt im Flughafen-, Wasser- und Deponiebau eingesetzt. Für hohe Produktions- und Lieferqualität setzt BUNTE mit ihrer Beteiligungsgesellschaft NWM Nordwestdeutsche Mischwerke GmbH & Co. KG auf den Einsatz eigener Asphaltmischwerke.

Die NWM verfügt über moderne, innovative und effiziente Herstellungsverfahren von Asphaltmischgut. 13 Produktionsstandorte beliefern sowohl eigene Baustellen als auch Fremdfirmen. Flexibel einsetzbare mobile Anlagen versorgen zudem Baustellen bundesweit. Unsere nachprüfbaren Qualitätsstandards werden jederzeit von unseren Baustoffprüfern und Laboranten im zentralen Asphalttechnologiezentrum als auch bei der NWM durch eine intensive Eigenüberwachung sichergestellt.

Rohrleitungs- und Kabeltiefbau

Im Geschäftsbereich Rohrleitungs- und Kabeltiefbau fokussieren wir unsere Arbeit auf den Pipelinebau und auf die Errichtung von Stationsbauwerken für Betreiber von Erdgasnetzen und Speicheranlagen. Zudem werden künftig Bauleistungen im Zusammenhang mit der Errichtung von Kabelsystemen für Hochspannungsnetzbetreiber einen höheren Stellenwert einnehmen.

BUNTE ist gemäß DVGW Arbeitsblatt GW 301-G1 zertifiziert. Bei allen Projekten gewährleisten hochqualifizierte erfahrene Mitarbeiter und ein moderner Maschinenpark eine sichere und termingerechte Ausführung.

JOHANN BUNTE-Logistik

Die JOHANN BUNTE-Logistik GmbH ist innerhalb der BUNTE Gruppe zuständig für die komplette deutschlandweite Baustellen-Logistik einschließlich der Geräte- und Baumaschinentransporte sowie die Asphalt-Logistik für die  Nordwestdeutsche Mischwerke GmbH & Co. KG (NWM). In der Asphalt-Logistik arbeiten wir unter Einsatz von hochmoderner Lean Management-Software eng mit allen am Bau beteiligten Bereichen zusammen. Dazu gehören ebenfalls die notwendigen Bitumentransporte zur Asphaltherstellung, die mit speziellen Tankbitumenzügen nach ADR befördert werden. Zusätzlich stellt die BUNTE-Logistik als zertifizierter Fachbetrieb die Entsorgung von belasteten Baustoffen und Böden sicher. Mit 180 eigenen LKW sowie rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die BUNTE-Logistik an mehreren Standorten deutschlandweit mit insgesamt circa 600 Fahrzeugen täglich im Einsatz und zählt somit zu den größten Logistikdienstleistern im Nordwesten Deutschlands.

Das Leistungs- und Kompetenzspektrum der BUNTE-Logistik wird stetig vergrößert und ergänzt, wodurch wir auch branchenübergreifende Transporte durch unser ausgereiftes Know-how gewährleisten. Aus diesem Grund besitzt die BUNTE-Logistik unter anderem seit Mitte 2020 das Zertifikat nach GMP+, Transporte von Futtermitteln, die wir bereits für namhafte Kunden durchführen. Alle transportrelevanten Zertifikate der JOHANN BUNTE-Logistik finden Sie hier.

Kontaktdaten
JOHANN BUNTE-Logistik GmbH
Hauptkanal links 88
26871 Papenburg
+49 4961 895-300+49 4961 895-500 300Logistik-Papenburg@johann-bunte.de

JOHANN BUNTE-Logistik Broschüre

Download

pdf, 1.7 MB