BAB A26, Stade-Hamburg, 3. BA Vorbelastungsdamm
Infrastrukturbau

BAB A26, Stade-Hamburg, 3. BA Vorbelastungsdamm

Im Zuge des seit meheren Jahren realisierten Neubaus der BAB A20 beschreibt dieses Projekt den weiteren Ausbau der BAB A 26 zwischen Stade und Hamburg zur Entlastung der parallel verlaufenden Bundesstraße B 73. Um die Belastung der ohnehin überlasteten Bundesstraße zu minimieren, wurde der Liefersand zur Errichtung des Vorbelastungsdammes mittels Rohrleitungen von der Sandentnahme Ovelgönne direkt in ein Zwischenlager innerhalb der Autobahntrasse gespült.

Ihr Kontakt

NIEDERLASSUNG WINSEN (LUHE)

Zum Torfmoor 5
D-21423 Winsen (Luhe)

+49 4171 668 63-0

nl-winsen@johann-bunte.de

Projektdaten
Projektname
BAB A26, Stade-Hamburg, 3. BA Vorbelastungsdamm
BAB A26, Stade-Hamburg, 3. BA Vorbelastungsdamm
Bauherr
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau & Verkehr Geschäftsbereich Stade
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau & Verkehr Geschäftsbereich Stade
Bauzeit
02/16 - 09/18
02/16 - 09/18
Geschäftsbereich
Erdbau, Straßenbau
Erdbau, Straßenbau