Neubau Schleuse Gleesen am Dortmund-Ems-Kanal
Ingenieurbau

Neubau Schleuse Gleesen am Dortmund-Ems-Kanal

Für die neue Schleuse Gleesen am Dortmund-Ems-Kanal wird eine 140 m lange und 12,5 m breite Schleusenkammer mit einer Tiefe von 15 m errichtet. Insgesamt werden rund 4.500 to Stahl zur Bewehrung eingebaut. Nach Fertigstellung wird die Schleusenkammer ein Fassungsvermögen von rund 25.000 m³ haben. Ergänzt werden die Arbeiten um Anpassungen des Unteren und Oberen Vorhafens. Beide Häfen werden verbreitert und vertieft und erhalten neue Ufer mit Warte- und Liegestellen sowie eine neue Dichtung.Die Inbetriebnahme der neuen Schleuse Gleesen ist für 2023 vorgesehen. Anschließend wird die alte Schleuse außer Betrieb genommen.

Link zum Projekt

Ihr Kontakt

NIEDERLASSUNG INGENIEUR-, WASSER UND BRÜCKENBAU

Von-Röntgen-Straße 8
D-48683 Ahaus

+49 2561 429 31-0

nl-ibb-ahaus@johann-bunte.de

Projektdaten
Projektname
Neubau Schleuse Gleesen am Dortmund-Ems-Kanal
Neubau Schleuse Gleesen am Dortmund-Ems-Kanal
Bauherr
Wasserstraßen-Neubauamt Datteln
Wasserstraßen-Neubauamt Datteln
Bauzeit
2016 - 2023
2016 - 2023
Geschäftsbereich
Ingenieurbau
Ingenieurbau